Welche bedeutenden Ereignisse fanden im Jahr 1668 statt?

Meine lieben Geschichtsbegeisterten, lasst uns gemeinsam in die Tiefen des Jahres 1668 eintauchen und herausfinden, welche bedeutenden Ereignisse sich in dieser Zeit ereignet haben. Buckelt eure Hosenträger fest und schnallt euch an!

Der Friede von Aachen

Auf der politischen Bühne war eines der herausragendsten Ereignisse des Jahres 1668 der Friede von Aachen. Dieser wurde zwischen den Königreichen Spanien und Frankreich geschlossen und beendete den sogenannten Devolutionskrieg. Was für ein Name! Klingt fast so, als hätten sich die beiden Reiche um das letzte Stück Schokoladenkuchen gestritten.

Der Friede von Aachen legte fest, dass Spanien einige Gebiete an Frankreich abtreten musste. Es war sozusagen ein geografisches Monopoly-Spiel für Erwachsene. Aber hey, immerhin gab es keine Hotels oder Mietpreise zu beachten.

Die Gründung von Montreal

Aber genug vom politischen Geplänkel! Lasst uns zu etwas Aufregenderem übergehen: der Gründung von Montreal! Ja, ihr habt richtig gehört – diese wunderschöne Stadt in Kanada wurde tatsächlich im Jahr 1668 gegründet.

Eine Handvoll tapferer Siedler machte sich auf den Weg nach Nordamerika und beschloss, dort eine neue Heimat zu gründen. Sie nannten ihre Siedlung Ville-Marie, was so viel wie „Stadt der Maria“ bedeutet. Klingt fast so, als hätten sie sich nach einer bestimmten Frau benannt, oder?

Montreal entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer blühenden Metropole und ist heute eine der kulturell vielfältigsten Städte Nordamerikas. Wenn ihr jemals die Chance habt, dorthin zu reisen, solltet ihr es auf jeden Fall tun!

Die Veröffentlichung von „Paradise Lost“

Nun, meine lieben Leserinnen und Leser, lassen Sie mich Ihnen von einem literarischen Meisterwerk erzählen, das im Jahr 1668 das Licht der Welt erblickte: „Paradise Lost“ von John Milton.

Dieses epische Gedicht erzählt die Geschichte des Sündenfalls und des Verlusts des Paradieses durch Adam und Eva. Es ist voller religiöser Symbolik und philosophischer Ideen. Aber wisst ihr was? Es ist auch verdammt spannend! Ich meine, wer kann schon widerstehen, wenn Engel gegen Dämonen kämpfen?

„Paradise Lost“ wird oft als eines der größten Werke der englischen Literatur betrachtet und hat einen enormen Einfluss auf viele nachfolgende Schriftsteller gehabt. Also schnappt euch eine Tasse Tee (oder Kaffee) und taucht ein in diese faszinierende Geschichte!

Wer war der regierende Monarch oder Herrscher im Jahr 1668?

Ach ja, die guten alten Monarchen – sie halten uns immer auf Trab. Im Jahr 1668 war der regierende Monarch in England kein Geringerer als Charles II. Ja, der gleiche Charles II., der für seine ausschweifenden Partys und seinen Hang zu schönen Frauen bekannt war.

Charles II. war ein interessanter Charakter, um es gelinde auszudrücken. Nachdem er nach dem englischen Bürgerkrieg den Thron bestiegen hatte, versuchte er, das Land zu stabilisieren und wieder aufzubauen. Aber er hatte auch eine Vorliebe für das Vergnügen und die Künste.

Unter seiner Herrschaft erlebte England eine Zeit des Wachstums und der kulturellen Blüte. Theaterstücke wurden wieder populär, und London wurde zu einem Zentrum des künstlerischen Lebens. Charles II. selbst war ein großer Förderer von Kunst und Wissenschaften und gründete sogar die Royal Society, eine Vereinigung von Wissenschaftlern.

Siehe auch  1972: Ein Jahr voller historischer Ereignisse, die die Welt veränderten!

Aber lasst euch nicht täuschen – Charles II. war nicht nur ein Partykönig! Er musste sich auch mit politischen Intrigen und internationalen Konflikten auseinandersetzen. Es gab viele Herausforderungen während seiner Regentschaft, aber er schaffte es irgendwie, sich durchzuschlagen.

Wie hat sich die Wirtschaft im Jahr 1668 entwickelt?

Meine geschätzten Leserinnen und Leser, lasst uns einen Blick auf die Wirtschaft des Jahres 1668 werfen! Ahh ja, Geld ist immer ein faszinierendes Thema, nicht wahr?

Der Handel blüht auf

Im 17. Jahrhundert erlebte der Handel einen enormen Aufschwung, und das Jahr 1668 war da keine Ausnahme. Über die Weltmeere hinweg wurden Waren und Güter transportiert, als gäbe es kein Morgen mehr. Von Gewürzen aus dem fernen Osten bis hin zu exotischen Früchten aus der Neuen Welt gab es eine Vielzahl von Produkten, die gehandelt wurden.

Insbesondere die europäischen Seefahrernationen wie Spanien, Portugal und die Niederlande waren in diesem Spiel ganz vorne mit dabei. Sie hatten riesige Flotten, um ihre Schätze sicher nach Hause zu bringen. Es war fast wie eine Art Weltraumrennen, nur ohne Raketen und Astronauten.

Die Entstehung von Unternehmen

Aber was wäre der Handel ohne Unternehmen? Im 17. Jahrhundert begannen sich immer mehr Unternehmen zu formieren und Geschäfte aufzubauen. Diese Unternehmen waren oft in Form von Handelskompanien organisiert – große Organisationen mit dem Ziel, den Handel in bestimmten Regionen oder Branchen zu kontrollieren.

Eine der bekanntesten dieser Kompanien war die Britische Ostindien-Kompanie. Sie hatte das Monopol für den Handel mit Indien und anderen Ländern im Fernen Osten. Das klingt fast so, als hätten sie den Schlüssel zum Schatzhaus der Welt gehabt!

Aber lasst uns nicht vergessen: Die Wirtschaft des 17. Jahrhunderts war nicht nur von Reichtum und Wohlstand geprägt. Es gab auch viele Menschen, die in Armut lebten und unter den harten Bedingungen der damaligen Zeit litten. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Geschichte immer aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden kann.

Gab es irgendwelche bedeutenden wissenschaftlichen Entdeckungen oder Erfindungen im Jahr 1668?

Entdeckung der Schwerkraft

Im Jahr 1668 gab es eine bedeutende wissenschaftliche Entdeckung, die die Welt für immer veränderte – die Entdeckung der Schwerkraft. Der berühmte Physiker Isaac Newton kam auf die Idee, dass alle Objekte aufgrund einer unsichtbaren Kraft namens Gravitation zur Erde hin gezogen werden. Diese revolutionäre Theorie wurde in seinem Werk „Mathematische Prinzipien der Naturphilosophie“ veröffentlicht und legte den Grundstein für das Verständnis der Naturgesetze.

Erfindung des Barometers

Ein weiterer wichtiger Fortschritt in der Wissenschaft war die Erfindung des Barometers durch den italienischen Physiker Evangelista Torricelli. Das Barometer ermöglichte erstmals die genaue Messung des Luftdrucks und half bei der Vorhersage von Wetteränderungen. Diese bahnbrechende Erfindung hatte einen großen Einfluss auf das Verständnis der Atmosphäre und trug zur Entwicklung der Meteorologie bei.

Liste bemerkenswerter wissenschaftlicher Entdeckungen und Erfindungen im Jahr 1668:

  • Entdeckung der Schwerkraft durch Isaac Newton
  • Erfindung des Barometers durch Evangelista Torricelli
  • Weitere Fortschritte in den Bereichen Optik, Mathematik und Chemie

Quellen:

– Newton, I. (1667). Mathematische Prinzipien der Naturphilosophie.
– Torricelli, E. (1668). De motu gravium et solidorum.

Sind berühmte Persönlichkeiten im Jahr 1668 verstorben?

Baruch Spinoza

Ja, im Jahr 1668 ist der berühmte niederländische Philosoph Baruch Spinoza verstorben. Spinoza war ein bedeutender Denker seiner Zeit und seine Werke hatten einen großen Einfluss auf die Philosophie und das Denken vieler Menschen. Sein Tod hinterließ eine Lücke in der intellektuellen Welt.

Francesco Borromini

Ein weiterer bemerkenswerter Todesfall im Jahr 1668 war der des italienischen Architekten Francesco Borromini. Borromini war für seinen einzigartigen barocken Stil bekannt und hatte zahlreiche beeindruckende Gebäude entworfen. Sein Tod markierte das Ende einer Ära in der Architekturwelt.

Liste von weiteren verstorbenen Persönlichkeiten:

– Johann Rudolf Glauber, ein deutscher Alchemist und Chemiker
– Cornelis de Graeff, ein holländischer Politiker

Es ist interessant zu sehen, wie das Jahr 1668 den Verlust einiger bedeutender Persönlichkeiten mit sich brachte und dadurch die Welt in verschiedenen Bereichen beeinflusste.

Gibt es bemerkenswerte künstlerische oder literarische Werke aus dem Jahr 1668?

Ja, im Jahr 1668 wurden einige bemerkenswerte künstlerische und literarische Werke geschaffen. Hier sind einige Beispiele:

John Bunyan – „The Pilgrim’s Progress“

„The Pilgrim’s Progress“ ist ein allegorisches Werk des englischen Schriftstellers John Bunyan. Es erzählt die Geschichte eines christlichen Pilgers auf seiner Reise zum Himmel. Das Buch wurde zu einem Klassiker der englischen Literatur und hatte einen großen Einfluss auf die religiöse Literatur.

Rembrandt van Rijn – „The Jewish Bride“

Der niederländische Maler Rembrandt van Rijn schuf im Jahr 1668 das Gemälde „The Jewish Bride“. Das Werk zeigt ein intimes Porträt eines jüdischen Paares und wird als Meisterwerk der Kunstgeschichte angesehen.

Liste von weiteren künstlerischen oder literarischen Werken:

– Jean Racine – „Britannicus“
– Alessandro Scarlatti – Oper „Gli equivoci nel sembiante“

Diese Werke sind nur einige Beispiele für die künstlerische und literarische Blütezeit im Jahr 1668, die dazu beitrug, das kulturelle Erbe dieser Zeit zu prägen.

Was waren wichtige politische Entwicklungen im Jahr 1668?

Im Jahr 1668 gab es mehrere wichtige politische Entwicklungen, die die damalige Zeit prägten. Hier sind einige davon:

Frieden von Aachen

Der Frieden von Aachen, auch bekannt als Friede von Aix-la-Chapelle, war ein Vertrag, der den Devolutionskrieg zwischen Frankreich und Spanien beendete. Dieser Vertrag legte die Bedingungen für den Frieden fest und hatte weitreichende Auswirkungen auf die politische Landschaft Europas.

Treaty of Lisbon

Der Vertrag von Lissabon war ein Friedensvertrag, der den Krieg zwischen Portugal und Spanien beendete. Dieser Vertrag führte zu einer Stärkung der portugiesischen Unabhängigkeit und hatte positive Auswirkungen auf die politische Stabilität in der Region.

Siehe auch  Das geschah im Jahr 1945: Eine historische Zeitreise, die Sie nicht verpassen sollten!

Liste von weiteren politischen Entwicklungen:

– Der Große Türkenkrieg begann, ein Konflikt zwischen dem Osmanischen Reich und einer Koalition europäischer Mächte.
– Der englische König Karl II. erließ den Declaration of Indulgence, eine Maßnahme zur religiösen Toleranz.

Diese politischen Entwicklungen zeigten, wie sich die Machtverhältnisse verschoben und neue Allianzen gebildet wurden, was die Geschichte dieser Zeit maßgeblich beeinflusste.

Gab es während dieser Zeit irgendwelche bedeutenden Konflikte oder Kriege?

Ja, im Jahr 1668 gab es mehrere bedeutende Konflikte und Kriege, die die Weltbühne prägten. Hier sind einige Beispiele:

Devolutionskrieg

Der Devolutionskrieg war ein militärischer Konflikt zwischen Frankreich unter Ludwig XIV. und Spanien. Dieser Krieg wurde durch den Anspruch Ludwigs XIV. auf das Erbe seiner verstorbenen Frau entfacht und hatte weitreichende Auswirkungen auf die politische Landkarte Europas.

Der Große Türkenkrieg

Der Große Türkenkrieg war ein Konflikt zwischen dem Osmanischen Reich und einer Koalition europäischer Mächte. Dieser Krieg hatte das Ziel, die Expansion des Osmanischen Reiches einzudämmen und die Vorherrschaft in Osteuropa zu sichern.

Liste von weiteren bedeutenden Konflikten oder Kriegen:

– Der Französisch-Niederländische Krieg
– Der Zweite Bremisch-Schwedische Krieg

Diese Konflikte und Kriege verdeutlichen, wie instabil und turbulent diese Zeit war, mit verschiedenen Mächten, die um Einfluss und Territorium kämpften.

Wie hat sich die Gesellschaft und Kultur im Vergleich zu den Vorjahren im Jahr 1668 verändert?

Im Jahr 1668 gab es einige Veränderungen in der Gesellschaft und Kultur, die im Vergleich zu den Vorjahren bemerkenswert waren. Hier sind einige davon:

Aufklärung

Die Aufklärungsbewegung gewann an Bedeutung und beeinflusste das Denken vieler Menschen. Es entstand eine kritischere Haltung gegenüber etablierten Autoritäten und Traditionen, was zu neuen Ideen und Innovationen führte.

Kulturelle Blütezeit

Das Jahr 1668 war auch geprägt von einer kulturellen Blütezeit. In vielen Bereichen wie Kunst, Literatur und Musik wurden bedeutende Werke geschaffen, die bis heute einen großen Einfluss haben.

Liste von weiteren Veränderungen in der Gesellschaft und Kultur:

– Die Entwicklung des modernen Zeitungswesens
– Die Verbreitung von Kaffeehäusern als Treffpunkte für intellektuelle Diskussionen

Diese Veränderungen spiegelten den Wandel in der Gesellschaft wider und legten den Grundstein für die Entwicklungen in den folgenden Jahren.

Gibt es Aufzeichnungen über Naturkatastrophen oder Unglücke im Jahr 1668?

Ja, im Jahr 1668 gab es einige Naturkatastrophen und Unglücke, die dokumentiert wurden. Hier sind einige Beispiele:

Der Große Erdbeben von Lima

Im Oktober 1668 wurde die Stadt Lima in Peru von einem schweren Erdbeben erschüttert. Dieses Ereignis führte zu erheblichen Schäden an Gebäuden und verursachte zahlreiche Todesopfer.

Überschwemmungen in China

Auch in China kam es im Jahr 1668 zu schweren Überschwemmungen, die große Teile des Landes betrafen. Diese Überschwemmungen führten zu erheblichen Schäden an Infrastrukturen und beeinträchtigten das Leben vieler Menschen.

Liste von weiteren Naturkatastrophen oder Unglücken:

– Der Ausbruch des Ätna auf Sizilien
– Ein Feuer in London zerstörte große Teile der Stadt

Diese Ereignisse verdeutlichen die zerstörerische Kraft der Natur und wie sie das Leben der Menschen beeinflusst hat.

Welche Fortschritte wurden in der Technologie während dieser Zeit gemacht?

Im Jahr 1668 wurden einige bedeutende Fortschritte in der Technologie erzielt. Hier sind einige Beispiele:

Entwicklung des Mikroskops

Der niederländische Naturwissenschaftler Antonie van Leeuwenhoek entwickelte im Jahr 1668 ein verbessertes Mikroskop, das es ermöglichte, kleinste Organismen zu beobachten. Diese Erfindung legte den Grundstein für die moderne Mikroskopie und hatte einen großen Einfluss auf die Biologie und Medizin.

Verbesserungen in der Schiffbauindustrie

Im Bereich des Schiffbaus wurden ebenfalls Fortschritte erzielt. Neue Techniken und Materialien ermöglichten den Bau größerer und schnellerer Schiffe, was den Handel und die Entdeckungsreisen vorantrieb.

Liste von weiteren technologischen Fortschritten:

– Die Entwicklung von Pendeluhren zur genauen Zeitmessung
– Verbesserungen in der Landwirtschaftstechnik

Diese technologischen Fortschritte trugen dazu bei, das Leben der Menschen zu erleichtern und neue Möglichkeiten zu eröffnen.

Sind neue Gesetze oder Vorschriften im Jahr 1668 in Kraft getreten?

Ja, im Jahr 1668 wurden einige neue Gesetze und Vorschriften eingeführt. Hier sind einige Beispiele:

Die britische Regierung führte im Jahr 1668 die Navigation Acts ein. Diese Gesetze regelten den Handel zwischen England und seinen Kolonien und hatten zum Ziel, die wirtschaftliche Kontrolle über die Kolonien zu stärken.

Code Noir

In Frankreich wurde im Jahr 1668 der Code Noir erlassen. Dieses Gesetzeswerk regelte das Leben der Sklaven in den französischen Kolonien und legte die Grundlage für die rassistische Hierarchie in der Gesellschaft.

Liste von weiteren neuen Gesetzen oder Vorschriften:

– Die Einführung des Kopfgeldes auf Wölfe in einigen europäischen Ländern
– Die Erweiterung des Hexenverfolgungsgesetzes in einigen Regionen

Diese neuen Gesetze und Vorschriften spiegelten die politischen und sozialen Realitäten dieser Zeit wider und hatten direkte Auswirkungen auf das tägliche Leben der Menschen.

Gibt es bemerkenswerte architektonische Leistungen oder abgeschlossene Bauvorhaben in diesem Jahr?

Ja, im Jahr 1668 wurden einige bemerkenswerte architektonische Leistungen vollbracht. Hier sind einige Beispiele:

Schloss Versailles

Im Jahr 1668 wurde der Bau des Schlosses Versailles in Frankreich abgeschlossen. Das Schloss ist bekannt für seine prächtige Architektur und seine opulenten Gärten. Es gilt als eines der bedeutendsten Meisterwerke des Barockstils.

St. Paul’s Cathedral

In London wurde im Jahr 1668 der Wiederaufbau der St. Paul’s Cathedral nach dem Großen Brand von London abgeschlossen. Die Kathedrale ist ein beeindruckendes Beispiel für den englischen Barockstil und ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt.

Liste von weiteren bemerkenswerten architektonischen Leistungen:

– Der Bau des Palais Royal in Paris
– Die Fertigstellung der Basilika St. Peter in Rom

Diese architektonischen Meisterwerke prägten das Stadtbild und zeugen von der künstlerischen und technologischen Expertise dieser Zeit.

Siehe auch  1698: Ein Jahr voller historischer Ereignisse, die bis heute faszinieren!

Wie hat sich die Religion und religiöse Praktiken im Jahr 1668 entwickelt?

Im Jahr 1668 gab es einige Entwicklungen in Bezug auf Religion und religiöse Praktiken. Hier sind einige davon:

Stärkung des Protestantismus

Der Protestantismus gewann an Einfluss und Anhängern, insbesondere in Europa. Neue protestantische Bewegungen entstanden, die zu einer Vielfalt von Glaubensrichtungen führten.

Katholische Gegenreformation

Die katholische Kirche reagierte auf den Erfolg des Protestantismus mit einer Gegenreformation. Diese Bemühungen zielten darauf ab, die Kontrolle über ihre Anhänger zurückzugewinnen und den Einfluss des Protestantismus einzudämmen.

Liste von weiteren Ent

Welche bemerkenswerten Leistungen haben Menschen erbracht, die in dieser Zeit geboren wurden oder lebten?

1. Wissenschaft und Forschung

In dieser Zeit wurden zahlreiche bahnbrechende Entdeckungen und Erfindungen gemacht. Einige der bemerkenswertesten Leistungen stammen aus dem Bereich der Wissenschaft und Forschung. Zum Beispiel hat Albert Einstein seine berühmte Relativitätstheorie entwickelt, die unser Verständnis von Raum und Zeit revolutioniert hat. Marie Curie hat Pionierarbeit auf dem Gebiet der Radioaktivität geleistet und zwei Nobelpreise gewonnen. Ihre Entdeckungen haben den Weg für Fortschritte in der Medizin und anderen Bereichen geebnet.

– Albert Einstein

Albert Einstein wurde 1879 geboren und ist einer der bedeutendsten Physiker aller Zeiten. Seine Theorien haben das Fundament der modernen Physik gelegt und sind bis heute relevant. Durch seine Arbeit hat er gezeigt, dass selbst scheinbar unerklärliche Phänomene wie die Krümmung von Raum und Zeit eine wissenschaftliche Erklärung haben können.

– Marie Curie

Marie Curie wurde 1867 geboren und war eine herausragende Wissenschaftlerin ihrer Zeit. Sie entdeckte die Elemente Polonium und Radium, erfand neue Techniken zur Isolierung radioaktiver Substanzen und entwickelte Anwendungen für ihre Entdeckungen in der Medizin. Ihre Arbeit legte den Grundstein für die moderne Radiotherapie bei Krebsbehandlungen.

2. Kunst und Kultur

Auch im Bereich der Kunst und Kultur gab es in dieser Zeit bemerkenswerte Leistungen. Viele bedeutende Künstler, Schriftsteller und Musiker wurden geboren oder lebten während dieser Epoche. Ihre Werke haben die Welt inspiriert und prägen noch heute unseren kulturellen Reichtum.

– Vincent van Gogh

Vincent van Gogh wurde 1853 geboren und war ein niederländischer Maler, der für seine expressiven Gemälde bekannt ist. Obwohl er zu Lebzeiten wenig Anerkennung erhielt, werden seine Werke heute als Meisterwerke angesehen und sind in renommierten Museen auf der ganzen Welt ausgestellt.

– Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe wurde 1749 geboren und gilt als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller. Sein Werk „Faust“ ist ein Klassiker der Weltliteratur und hat Generationen von Lesern fasziniert. Goethes Einfluss auf die deutsche Sprache und Literatur kann nicht überschätzt werden.

3. Politik und Gesellschaft

Auch politisch gab es in dieser Zeit bemerkenswerte Persönlichkeiten, die große Veränderungen bewirkt haben.

– Mahatma Gandhi

Mahatma Gandhi wurde 1869 geboren und war ein indischer Anführer der Unabhängigkeitsbewegung gegen die britische Kolonialherrschaft. Durch seinen gewaltlosen Widerstand inspirierte er Millionen von Menschen weltweit und setzte sich für Gerechtigkeit und Freiheit ein.

– Rosa Parks

Rosa Parks wurde 1913 geboren und ist eine Ikone der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Indem sie sich weigerte, ihren Platz im Bus für einen weißen Passagier aufzugeben, löste sie den berühmten Montgomery-Bus-Boykott aus und trug zur Aufhebung der Rassentrennung bei.

Diese Menschen haben mit ihren bemerkenswerten Leistungen die Welt verändert und sind bis heute Vorbilder für uns alle.

Das geschah im Jahr 1668. Es ist erstaunlich, wie weit wir in der Zeit zurückblicken können! Manchmal vergessen wir, wie viel Geschichte es gibt und wie viele Ereignisse unsere Welt geprägt haben. Wenn du mehr über spannende historische Ereignisse erfahren möchtest, solltest du unbedingt unseren Blog besuchen. Dort findest du interessante Artikel und fesselnde Geschichten aus der Vergangenheit. Schau doch mal vorbei und lass dich von unserer Begeisterung für Geschichte mitreißen!

This happened in the year 1668

In welchem Jahrhundert war 1668?

Das 17. Jahrhundert, ungefähr zur Zeit des 17. Jahrhunderts (1600er).

Was geschah im Jahr 1669?

Der Ätna, auf der Insel Sizilien in heutigen Italien gelegen, erlebte ab dem 8. März 1669 vulkanische Aktivitäten. In den folgenden Wochen ereigneten sich zahlreiche Ausbrüche, die zum Tod von über 20.000 Menschen führten und Tausende obdachlos zurückließen. Obwohl viele Opfer hätten entkommen und sich retten können, entschieden sie sich dafür, in einem erfolglosen Versuch, ihre Stadt zu schützen, zu bleiben.

Was geschah im Jahr 1661, das wichtig war?

Am 23. April wird Charles II von England, Schottland und Irland feierlich in der Westminster Abbey zum König gekrönt. Eine spezielle St. Edward’s Krone wird eigens für dieses Ereignis geschaffen. Am 8. Mai findet die erste Sitzung des Kavaliere Parlaments statt. Dann, am 5. Juni, wird Isaac Newton am Trinity College, Cambridge angenommen.

Was war der Dreikriegsbund der Devolutionskriege?

Während des Devolutionskrieges (1667-1668) übernahmen französische Truppen die Kontrolle über die Spanischen Niederlande und die Franche-Comté, die unter der Herrschaft der Habsburger standen. Jedoch zwang eine Dreifachallianz bestehend aus England, Schweden und der Niederländischen Republik Frankreich dazu, den Großteil dieser Gebiete im Vertrag von Aachen zurückzugeben.

Was geschah in der Welt im 17. Jahrhundert?

Die King James Version der Bibel wurde in England veröffentlicht, William Shakespeare verstarb und der Dreißigjährige Krieg begann. Der Krieg war eine Reaktion auf protestantische Aufstände gegen katholische Unterdrückung, und später schlossen sich Dänemark, Schweden und Frankreich an, indem sie Deutschland überfielen. Darüber hinaus führte Johannes Kepler das dritte seiner drei Gesetze der Planetenbewegung ein.

Was ist 1668 in Indien passiert?

Am 27. März 1668 verlieh König Charles II. der East India Company den Besitz von Bombay. Dieses Ereignis ist bedeutend in der Geschichte.